Sprache auswählen
  • Das Heimhof Theater in Burbach
    Das Heimhof Theater in Burbach Foto: Hedwig Nieland, Touristinfo Burbach
  • Am Bach in Burbach
    Am Bach in Burbach Foto: Touristinfo Burbach
  • Ein Helikopter in Burbach
    Ein Helikopter in Burbach Foto: Rafael Metz, Touristinfo Burbach
  • Die Trödelsteine in Burbach Foto: Klaus-Peter Kappest, Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e. V.

Burbach

Burbach ist „steinreich“: Sagenumwoben ist der von alten Baumriesen umstandene „Große Stein“, imposant der Felsen „Wildweiberhäuschen“, wunderschön sind die „Trödelsteine“ aus erkaltetem Magma. Wildromantisch plätschern die Bachläufe, wenn sich das Wasser an den Steinen bricht. In Burbach fällt einem ein Stein vom Herzen!
Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.  Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Autor dieser Seite

Sehenswürdigkeiten in Burbach


Highlights

Interaktive Karte
"Alte Vogtei"
Termine
30.10., 18:30–20:30 Uhr
20.11., 18:30–20:30 Uhr
Voranmeldung erforderlich
Veranstalter: Heimatverein Burbach in Kooperation mit Gemeinde Burbach und Naturpark Sauerland-Rothaargebirge | Quelle: Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Flughafen · Burbach
Siegerland-Flughafen
Burbach

Der Siegerland-Flughafen ist ein unweit von Siegen (südsüdöstlich) bei Burbach-Lippe auf der ...

von Julia Demandt,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Theater · Burbach
Heimhof-Theater Burbach
Burbach

Fernab bedeutender kultureller Zentren blieb bis heute in der Gemeinde Burbach ein Kleinod des ...

von Cornelia Oerter,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 24,7 km
Dauer 6:55 h
Aufstieg 585 hm
Abstieg 584 hm

„Poesie und Natur“ – im romantischen Hickengrund treffen wir auf Goethe, Schiller oder Novalis, die uns mit ihren Worten durch das wundervolle Drei ...

5
von Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Naturschutzgebiet · Burbach
Großer Stein
Burbach

Die kegelförmige Basaltkuppe des Naturschutzgebietes „Großer Stein“ und die dazugehörige große ...

von Cornelia Oerter,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Karte / Radtour Über die Dörfer- Rund um Burbach
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 28,4 km
Dauer 3:00 h
Aufstieg 395 hm
Abstieg 385 hm

Erfahren Sie die hügelig-romantische Landschaft des südlichen Siegerlandes per Fahrrad. Sie entdecken auf der Tour über die Burbacher Dörfer ...

2
von Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • Highlights
"Alte Vogtei"
Termine
30.10., 18:30–20:30 Uhr
20.11., 18:30–20:30 Uhr
Voranmeldung erforderlich
Veranstalter: Heimatverein Burbach in Kooperation mit Gemeinde Burbach und Naturpark Sauerland-Rothaargebirge | Quelle: Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Flughafen · Burbach
Siegerland-Flughafen
Burbach

Der Siegerland-Flughafen ist ein unweit von Siegen (südsüdöstlich) bei Burbach-Lippe auf der ...

von Julia Demandt,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Theater · Burbach
Heimhof-Theater Burbach
Burbach

Fernab bedeutender kultureller Zentren blieb bis heute in der Gemeinde Burbach ein Kleinod des ...

von Cornelia Oerter,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 24,7 km
Dauer 6:55 h
Aufstieg 585 hm
Abstieg 584 hm

„Poesie und Natur“ – im romantischen Hickengrund treffen wir auf Goethe, Schiller oder Novalis, die uns mit ihren Worten durch das wundervolle Drei ...

5
von Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Naturschutzgebiet · Burbach
Großer Stein
Burbach

Die kegelförmige Basaltkuppe des Naturschutzgebietes „Großer Stein“ und die dazugehörige große ...

von Cornelia Oerter,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Karte / Radtour Über die Dörfer- Rund um Burbach
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 28,4 km
Dauer 3:00 h
Aufstieg 395 hm
Abstieg 385 hm

Erfahren Sie die hügelig-romantische Landschaft des südlichen Siegerlandes per Fahrrad. Sie entdecken auf der Tour über die Burbacher Dörfer ...

2
von Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
  • Highlights

Per Pedes und Rad die Region entdecken

Wandern auf dem Rothaarsteig, dem zertifizierten Trödelsteinpfad, dem WanderHöhepunkt „Literatur in der Natur“ mit sieben Hörstationen oder einem der markierten Ortswanderwege. Radfans fahren „über die Dörfer“ oder durchs Buchhellertal. Adrenalin gefällig? Dann ist ein  Fallschirmsprung am Siegerland-Flughafen genau das Richtige. 

Tradition & Kultur

Anschließend lädt das Heimhof-Theater mit Kultur und die „Alten Schule“ zur Entspannung ein – oder, je nach Saison, das Museumsfest mit Kunsthandwerkermarkt, das Klassik-Open Air „Römerkonzert“ oder der Weihnachtsmarkt „Burbacher Lichterzauber“. Im Winter erwartet einen Ski- und Schneevergnügen.

Reiseplanung


Wetter

Ausflugstipps der Community

  79
Bewertung zu Winter-Weierbach - Naturerlebnisweg südlich von Burbach-Oberdresselndorf von Jochen
05.10.2021 · Community
Gefühlte 75% des Weges asphaltiert. Leider durch Fällarbeiten nicht alle Wegmarkierungen zu finden und die QR Codes funktionierten nicht. Das alles wurde entschädigt durch schöne Ausblicke und kleine Entdeckungen.
mehr zeigen
Gemacht am 05.10.2021
Foto: Jochen Wahl, Community
Foto: Jochen Wahl, Community
Bewertung zu Fuchskaute-Tour (V): Anspruchsvolle Tour von Hof über Rennerod, Fuchskaute und Stegskopf von Fabian
14.08.2021 · Community
Ich bin diese Tour mit einem klassischen Trekkingrad ohne motorische Unterstützung netto mit Zuwegung in 2h45 gefahren (18 km/h Durchschnittstempo). Insgesamt war ich 50 km auf 652 Höhenmetern unterwegs. Als Einstieg habe ich, vom Wiesensee aus Pottum kommend, den Marienhof in Hellenhahn-Schellenberg gewählt. Überlegung war, zu Beginn die Kräfte für den Anstieg bis zur Fuchskaute zu haben, um es nach dem höchsten Punkt etwas "fließen" zu lassen. Gefühlt war ich allerdings auf einem Rundkurs unterwegs, der ständig bergauf zu fahren ist. Gerade rund um den Stegskopf treibt das Gelände auf der heimlichen zweiten Spitze kräftig den Puls. Eine erste Pause habe ich an der Wasserscheide Dill/Lahn eingelegt. Hier kann man sich gratis die bereits gut geleerte Trinkflasche auffüllen. Gerade an warmen Tagen ist der Wasserverbrauch auf dieser Strecke relativ hoch. Die teilweise sehr steilen Anstiege (über 10%!) musste ich an zwei Stellen schieben, da der Untergrund zu stark durch vorige Regenfälle ausgewaschen war und nur grobes Steinwerk herausschaute (bspw. zwischen Rehe und Homberg). Bei der Fuchskaute (momentan ist hier gastronomisch "Tote Hose"!) habe ich in der Not einen Müsliriegel eingeworfen. Tipp: Bank nach dem Parkplatz nutzen, schöne Aussicht! Gerade in dieser Ecke brauchte ich nach der Rast überraschenderweise zwingend eine Karte mit dem Streckenverlauf. An zwei, drei Kreuzungen sind zwar jede Menge Wege, aber kein Hinweis auf die Radroute gegeben (kein grüner Pfeil, kein Fuchs-Logo). Allgemein ist die Strecke gut ausgeschildert. Auch auf dem Gebiet von NRW (erkennbar an der roten statt grünen Kilometrierung). Tipp: bergab nur mit der halben Geschwindigkeit fahren, sonst übersieht man öfter einen überraschenden Richtungswechsel! Ich würde mir für das nächste Mal mehr Zeit nehmen, statt am Mittag schon am Morgen beginnen und den zahlreichen Schutzgebieten und geologischen Besonderheiten mehr Beachtung schenken. In dieser Dichte sicherlich ungewöhnlich und damit insgesamt ein Schatzkästchen im hohen Westerwald! Erstaunlich, dass die qualmenden Oberschenkel am Ende der Strecke nicht für einen Muskelkater am nächsten Tag sorgten. Ich habe aber auch selten eine warme Dusche nach dieser kräftezehrenden Tour so genossen! Gefühlt ist diese Route nichts für einen gemütlichen Familienausflug, sondern eher ein guter Ersatz für das Fitnessstudio. Mit Pedelecs/E-Bikes sieht die Nummer anders aus, allerdings zwingt die Wegbeschaffenheit an ein, zwei Stellen durchaus zum Schieben des schweren Geräts.
mehr zeigen
Gemacht am 13.08.2021
Alles anzeigen Weniger anzeigen

Ausflugsziele in Burbach