Sprache auswählen

Corona-Virus: Informationen für Ihren Aufenthalt in Siegen-Wittgenstein

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus ist das öffentliche Leben im Kreis Siegen-Wittgenstein derzeit immer noch beeinträchtigt. Aktuelle Informationen gibt es auf der Internetseite der nordrhein-westfälischen Staatskanzlei unter www.land.nrw/corona und auf der Seite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes unter www.mags.nrw. Eine tägliche Berichterstattung, allgemeine Hinweise zum Virus sowie Empfehlungen zum Schutz einer Infektion gibt das Robert Koch Institut.


Informationen für Ihre Reiseplanung

Die aktuellen Corona-Maßnahmen werden in Nordrhein-Westfalen mit der ab 11. Januar gültigen neuen Coronaschutzverordnung umgesetzt.

Grundsätzlich gilt zurzeit NRW-weit ein Lockdown. Daher sind auch unsere Skigebiete derzeit geschlossen. Wir appellieren an unsere Gäste, sich an diese Regelungen zu halten und raten, auch wenn es uns genauso schwer fällt, von einem Besuch bei uns derzeit ab. Dies hat mehrere Gründe:

  1. Aufgrund des Lockdowns gibt es zurzeit kaum Möglichkeiten zur Einkehr, zum Aufwärmen oder für Toilettenpausen. Auch wenn der Lebensmitteleinzelhandel derzeit geöffnet ist, ist der Verzehr von Speisen und Getränken im Umkreis von 50m um den Betrieb nicht gestattet, um Menschenansammlungen zu vermeiden.
  2. Das Betreten der Pisten zum Skifahren oder Rodeln ist nicht gestattet. Der Liftbetrieb ist untersagt, das gilt auch für Rodel-Lifte. Die Flächen sind im Besitz der Skiliftbetreiber und werden von diesen aufwändig gepflegt. Die Betreiber gestatten das Betreten ihrer Abfahrtshänge auch aus diesen Gründen nicht. Wir bitten daher um Verständnis und Einhaltung dieser Regelung.
  3. Rodeln zählt zu den Individualsportarten, weshalb es auch nicht grundsätzlich untersagt ist, außerhalb der Pisten auf unseren Hügeln und Bergen zu rodeln. Dabei gilt es aber, sowohl die Regelungen zur Kontaktbeschränkung (keine Gruppenbildung, maximal 2 Haushalte mit max. 5 Personen) und des Mindestabstands zu Anderen einzuhalten.

Aufgrund der Covid-19-Pandemie ist die Beherbergung zu touristischen Zwecken bis voraussichtlich zum 7. März 2021 untersagt. Auch danach kann es weitere Einschränkungen insbesondere bei touristischen Beherbergungen und Reisen geben.

 

"Private Übernachtungen sind untersagt", so die Coronaschutzverordnung. Damit sind Übernachtungen in Ferienwohnungen und allen anderen Beherbergungsbetrieben (Hotels, Gasthöfe, Pensionen, Privatzimmer) verboten. Auch aus Anlass von "Verwandtschaftsbesuchen" sind Übernachtungen in diesen Unterkünften nicht erlaubt.

Ebenso dürfen Zweitwohnungen nicht für Dritte zur Verfügung gestellt werden. In Zweitwohnungen oder in dauerhaft angemieteten Campingunterkünften dürfen jeweils nur die Berechtigten nächtigen. Das sind in der Regel die Eigentümer oder Mieter und sie weisen das in der Regel durch Vorlage der Jahreskurkarte nach.

 

Konzerte und Aufführungen in Theatern, Opern- und Konzerthäusern, Kinos und anderen öffentlichen oder privaten (Kultur-)Einrichtungen sind mindestens bis zum 7. März 2021 untersagt. Dasselbe gilt für den Betrieb von

  • Museen, Kunstausstellungen, Galerien,
  • Schlössern, Burgen, Gedenkstätten und ähnlichen Einrichtungen.
  • Schwimm- und Spaßbädern, Saunen und Thermen und ähnlichen Einrichtungen,
  • Zoos, Tierparks, Freizeitparks, Indoor-Spielplätzen und ähnlichen Einrichtungen für Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen),
  • Clubs, Diskotheken und ähnlichen Einrichtungen.

Nur Autokinos mit einem Abstand von 1,5 Metern zwischen den Fahrzeugen dürfen betrieben werden.

Restaurants und Gaststätten bleiben geschlossen. Nur der Bring- oder Abholdienst ist erlaubt.

Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Ihnen bei der Bewältigung der Herausforderungen rund um die Pandemie des ...

Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
LogoTouristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.  Verifizierter Partner  Explorers Choice