Zum Greifen nah.

Freie Zeit? Tagesausflüge!

Zeit haben, freie Zeit genießen!

Heute noch nichts vor? Sie genießen den Luxus freier Zeit und haben Lust auf einen kleinen Ausflug in schier unendliche Wälder, ursprüngliche Natur und malerische Ortschaften? Siegen-Wittgenstein ist ganz nah, perfekt für einen spontanen Kurztrip. Lassen Sie sich begeistern!

Bei uns können Sie den Augenblick genießen und unvergessliche Momente erleben, Spaß haben und die Seele baumeln lassen. Entdecken Sie den Zauber unserer urwüchsigen Landschaft entlang des Rothaarsteigs, beeindruckende Panoramen und beschauliche Dörfer mit wunderschönen Fachwerkhäusern.

Los gehts! Wir warten schon auf Sie!

Tipps für Ruhesuchende

Leise rauschende Blätterdächer, sanft murmelnde Bäche und fröhlich singende Vögel – das bieten Ihnen die oft fast unberührten Wälder in Siegerland und Wittgenstein. Kommen Sie zur Ruhe in dieser herrlichen Naturlandschaft am Rothaargebirge...

Foto: Klaus-Peter Kappest, Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.

Tipps für Familienmenschen

Kleine Besucher und großer Spaß! Familien sind in Siegen-Wittgenstein gern gesehene Gäste. Bei uns finden Sie viele Orte und Ausflugsziele, die Abwechslung und Freude für alle bieten – egal, ob bei Regen oder Sonnenschein. An der frischen Luft finden alle viel Platz zum Spielen und Toben...

Foto: Klaus-Peter Kappest, Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.

Tipps für Schöngeister

Die Region ist ein idealer Ausgangspunkt für Ihre Streifzüge durch Kunst und Kultur, bietet Ihnen Vielseitigkeit und Schönheit, Ruhe und Gelassenheit. Beliebte Ausflugsziele und eine attraktive Einkaufsstadt sorgen für Abwechslung und Erholung. Bei uns können Sie Kunst mit allen Sinnen erfassen und manchmal begegnet Sie Ihnen mitten im Grünen...

Foto: Achim Meurer, CC BY

Tipps für Gemütliche

Ganz gemütlich und entspannt! Entschleunigen Sie bei uns. Trinken Sie einen duftenden Kaffee, genießen Sie ein gutes Stück Torte oder ein knuspriges Siegerländer Krüstchen und lassen Sie es sich gutgehen. Die Seele baumeln lassen und dennoch etwas erleben im Urlaub: Im südöstlichen Zipfel Südwestfalens sind Aktivurlauber und Faulenzer richtig...

Foto: Sascha Hüttenhain

Tipps für Neugierige

Hoch hinaus und tief hinab – Sie wollen sich gerne überraschen lassen? Dann können Sie in unserer natürlichen Mittelgebirgslandschaft einiges entdecken! Begeben Sie sich auf eine erlebnisreiche Spurensuche...

Foto: Michael Bahr, Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.

Tipps für Freiheitsliebende

Sie sind ein Abenteurer ganz ohne Höhenangst? Sie möchten die Welt aus einer neuen Perspektive und mal von oben betrachten? Sie trauen sich, durch die Lüfte zu segeln, spektakuläre Aussichten zu genießen und faszinierende Einblicke zu erhalten? Heben Sie ab und genießen Sie das grenzenlose Abenteuer – immer der Sonne und dem Wind entgegen...

Foto: Tourismus NRW e.V.

Tipps für Genussliebende

Sie testen gerne neue Geschmäcker und Gerichte? In Siegen-Wittgenstein sind eine lebendige Kultur und alte Traditionen kein Gegensatz, sondern gelebte Wirklichkeit. Den Genuss von frischem Schanzenbrot aus einem traditionellen Backeshaus sollten Sie sich nicht entgehen lassen...

Foto: Achim Meurer, CC BY

Spezialität der Region Siegen-Wittgenstein

Foto: Verein zur Pflege der Dorfgemeinschaft Ferndorf

„Riewekooche?“

Noch nie gehört? Und schon gar nicht gegessen? Dann sollten Sie dieses besondere Kartoffelbrot unserer Heimat probieren – frisch gebacken ein fantastischer Gaumenschmaus! Wir lieben den „Riewekooche“ bestrichen mit Butter und etwas Salz. Sie auch? Oder doch lieber mit Marmelade?

„Riewekooche“ ist in der Mundart „Siegerländer Platt“ das Wort für Reibekuchen und eine lokale Spezialität des Siegerlandes. Das Kartoffelbrot wird traditionellerweise in einer Kastenform gebacken. Oft auch im Backes, einem traditionellen Gemeinschaftsbackhaus in den Dörfern, das an Backtagen gemeinsam genutzt wird.

Rezept

Zutaten:

  • 1.000 g Mehl
  • 1.000 g Kartoffeln
  • 2 Eier
  • ½ Liter Milch
  • 1 EL Salz
  • 1 Würfel Hefe
  • etwas Zucker

Zubereitung:

Hefe mit dem Zuck er und etwas Milch an setzen. Salz und Mehl in die Schüssel streuen. Kartoffeln in lauwarmem Wasser schälen, reiben, die Eier dazu geben und mit heißer Milch brühen. Die Zutaten unterrühren und im B ackofen bei 50 Grad gehen lassen (ca. 30 min). Teig dann in eine Kastenform füllen und bei 195 Grad (Heißluft 185°) eine Stunde auf der untersten Schiene backen. Schmeckt hervorragend mit gesalzener Butter, aber auch mit Marmelade.

 

 

Rezept: Anneliese Siebel, Verein zur Pflege der Dorfgemeinschaft Ferndorf

Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.  Verifizierter Partner  Explorers Choice