Sprache auswählen

Was sind die Ursachen für die Veränderungen im Wald?

Sturm, Hitze, Trockenheit und Schädlinge - alles Ursachen für den derzeitigen Waldzustand in Südwestfalen.

Der Wald ist für erholungssuchende Bürger und Urlaubsgäste in Sauerland und Siegen-Wittgenstein seit Jahrzehnten ein beliebter Erholungsort und zugleich die Lebensgrundlage vieler heimischer Waldbesitzer. Leider haben in den vergangenen Jahren vermehrt Stürme, lange Trockenperioden in den Sommern und nicht zuletzt Schädlinge wie der Borkenkäfer die Waldbestände stark geschwächt und in Mitleidenschaft gezogen. Betroffen ist vor allem die Fichte, die in Südwestfalen in großen Beständen vorkommt. Statt grüner Nadelbäume prägen vielerorts nun braune, abgestorbene Fichten das Landschaftsbild.

Aber was ist das für ein Tier, dass solch große Waldflächen zerstört?

 

Die Revierförsterin Anna-Maria Hille erklärt, wie der Borkenkäfer unseren Bäumen schadet:

Der Borkenkäfer in unserem Wald
Was macht der Borkenkäfer im Bauminneren? Video: Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.

Der Borkenkäfer im Fichtenwald

Noch mehr Infos zum Borkenkäferbefall vom Landesbetrieb Wald und Holz NRW.

Mehr Infos

 

Borkenkäfermonitoring vom Landesbetrieb Wald und Holz NRW

Die Experten überwachen die Ausbreitung des Borkenkäfers.

Mehr Infos

Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.  Verifizierter Partner  Explorers Choice