Sprache auswählen
Tour hierher planen
Freigehege

Wildgehege am Forsthaus Hohenroth

Freigehege · Netphen · 638 m · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Waldland Hohenroth_Hirschbrunft
    / Waldland Hohenroth_Hirschbrunft
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
  • / Damwild im Gehege am Forsthaus Hohenroth
    Foto: Friedrich Lück, Stadt Netphen
  • / Aussichtsplattform am Damwildgehege
    Foto: Harald Zeeden, Stadt Netphen
Naturliebhaber aufgepasst: Beobachten Sie Europäisches Rotwild und Mesopotamisches Damwild zu allen Jahreszeiten in seinem natürlichen Lebensraum!

An das Außengelände des Waldinformationszentrums Hohenroth schließt sich ein 43 ha großes Wildgehege an. Dieses wurde 2005 vom Landesbetrieb Wald und Holz NRW eingerichtet und beheimatet Europäisches Rotwild und Mesopotamisches Damwild. Das eingezäunte Waldgelände mit Wiesen, Fließgewässer, Quellen und abwechslungsreichen Waldbestände bietet den Tieren einen natürlichen Lebensraum. Das Rot- und Mesopotamische Damwild finden hier Äsung, Ruhe und Rückzugsmöglichkeiten.

Das Wild kann im Tages- und Jahresverlauf ungestört seinen Bedürfnissen folgen. Täglich nehmen die Tiere als Äsung zwischen acht und 20kg frisches Grün oder Heu auf, daneben aber auch Eicheln, Bucheckern, Baumrinde und Knospen. Außer in wirklichen Notzeiten erfolgt keine Zufütterung. Von einem regensicheren und auch barrierefrei zu erreichenden Beobachtungspunkt haben Besucher einen hervorragenden Blick auf eine große Lichtung des Schaugeheges.

Öffnungszeiten

Heute geöffnet
Sonntag00:00–24:00 Uhr
Montag00:00–24:00 Uhr
Dienstag00:00–24:00 Uhr
Mittwoch00:00–24:00 Uhr
Donnerstag00:00–24:00 Uhr
Freitag00:00–24:00 Uhr
Samstag00:00–24:00 Uhr
Profilbild von Jana Rommelmann
Autor
Jana Rommelmann
Aktualisierung: 17.07.2020

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Regionalbahn RB93 fahren Sie bequem bis zum Bahnhof Lützel. Von dort können Sie wunderbar über den Rothaarsteig bis zur Ederquelle wandern (ca. 6 km). Ab der Ederquelle ist der Weg zum Forsthaus Hohenroth ausgeschildert (ca. 1 km).

Fahrplan

Anfahrt

Von Siegen oder Hilchenbach folgen Sie der B62 Richtung Bad Berleburg und biegen kurz vor Lützel auf die L722 Richtung Hainchen ab. Nach ca. 5 km Sie den Parkplatz Ederquelle, welcher auf der linken Seite liegt. Hier biegen Sie rechts ab und erreichen die Parkplätze (rechts).

Von Bad Berleburg oder Erndtebrück folgen Sie der B62 und biegen in Erndtebrück im Kreisel Richtung Benfe auf die L 720 ab. An der nächsten Kreuzung im Wald biegen Sie rechts auf die Eisenstraße (L722) Richtung Lützel ab. Nach ca. 2 km erreichen Sie den Parkplatz Ederquelle, welcher rechterhand liegt. Hier biegen Sie links ab und erreichen die Parkplätze (rechts).

Aus Netphen-Deuz kommend folgen Sie der L719 druch die Orte Grissenbach, Nenkersdorf und Walpersdorf. An der nächsten großen Kreuzung im Bereich der Siegquelle (rechts) biegen Sie links auf die Eisenstraße (L722) Richtung Lützel ab. Nach ca. 3 km erreichen Sie den Parkplatz Ederquelle, welcher rechterhand liegt. Hier biegen Sie links ab und erreichen die Parkplätze (rechts).

Parken

Bitte nutzen Sie die vor der Schranke eingerichteten kostenlosen Parkplätze. Ab dem Parkplatz ist die Zufahrt für den allgemeinen Kraftverkehr gesperrt. Von den Parkplätzen ist der ca. 300 m lange Fußweg zum Forsthaus Hohenroth ausgeschildert.

Koordinaten

DD
50.932012, 8.191991
GMS
50°55'55.2"N 8°11'31.2"E
UTM
32U 443219 5642575
w3w 
///flugreise.erhielt.etwas
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Themenweg · Netphen
Köhlerpfad
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 5,2 km
Dauer 1:27 h
Aufstieg 107 hm
Abstieg 107 hm

Eine Wanderung auf dem Köhlerpfad ist ein ganz besonderes Erlebnis. Begeben Sie sich auf die Spuren des Köhlerhandwerks und tauchen tief in dessen ...

4
von Kirsten Müller,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 3,4 km
Dauer 1:03 h
Aufstieg 129 hm
Abstieg 99 hm

Kleine Wanderung zur historischen Ginsburg über Hilchenbach-Lützel mit herrlicher Aussicht vom Gillerturm.

von Susanne Träger,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 42,2 km
Dauer 11:15 h
Aufstieg 677 hm
Abstieg 661 hm

Marathonwanderung entlang des Rothaarsteiges bzw. durch das Rothaargebirge

von Frank Rother,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Fernwanderweg · Siegen-Wittgenstein
Rothaarsteig von Lützel zum Lahnhof
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 6
Strecke 14,2 km
Dauer 3:50 h
Aufstieg 315 hm
Abstieg 285 hm

Die Rothaarsteig-Etappe führt auf 15 km von Lützel zum Lahnhof - vorbei an den Quellen von Lahn, Sieg und Eder, der Erlebnisstation "Wald und ...

1
von Rothaarsteigverein e. V.,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Wanderung · Hilchenbach
1A Familientour
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 4 km
Dauer 1:15 h
Aufstieg 105 hm
Abstieg 103 hm

Mit der 1A Familientour zu allen spannenden Plätze der Ginsberger Heide. Es geht auf hohe Türme, in alte Burgmauern, durch dichte Wälder und auf ...

von Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Fernwanderweg · Siegen-Wittgenstein
Siegerland-Höhenring
empfohlene Tour Schwierigkeit Etappentour
Strecke 142,2 km
Dauer 38:50 h
Aufstieg 2.568 hm
Abstieg 2.568 hm

Der 140 Kilometer lange Siegerland-Höhenring verläuft durch die Randgebirge, die das Siegerland umgeben.

Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Langlauf · Hilchenbach
Hilchenbach Lützel gelbe Loipe
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 1,1 km
Dauer 0:14 h
Aufstieg 19 hm
Abstieg 19 hm

Leichte Loipe für Anfänger im Wintersportgebiet Hilchenbach-Lützel.

von Susanne Träger,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Langlauf · Hilchenbach
Hilchenbach Lützel blaue Loipe
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 5,2 km
Dauer 1:13 h
Aufstieg 71 hm
Abstieg 71 hm

Mittelschwere Loipe im Wintersportgebiet Hilchenbach-Lützel.

von Susanne Träger,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Wildgehege am Forsthaus Hohenroth

Eisenstraße/Kohlenstraße
57250 Netphen
Telefon +49 2733 8944-11 (Reinhard Winter) Fax +49 2733 8944-60

Eigenschaften

Ausflugsziel Familien
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung