Sprache auswählen
Tour hierher planen
Historische Stätte

Wehrkirche Würgendorf

Historische Stätte · Burbach · 403 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wehrkirche Würgendorf
    / Wehrkirche Würgendorf
    Foto: Gottfried Bräuer, Gemeinde Burbach
  • / Wehrkirche Würgendorf
    Foto: Gottfried Bräuer, Gemeinde Burbach
  • / Wehrkirche Würgendorf
    Foto: Gemeinde Burbach
Die „Wehrkirche Würgendorf“ ist eine über 700 Jahre alte Wehrkirche und das Wahrzeichen Würgendorfs. Sie steht inmitten des alten Ortskerns. Der Bau der „Wehrkirche Würgendorf“ datiert nach Schätzungen auf den Beginn des 13. Jhs. Damit zählt sie zu den ältesten Kirchen Südwestfalens. Es handelt sich dabei um einen einjochigen, spätromanischen Saalbau, der bis heute im Kern erhalten ist. 1441 wurde die nach Osten gerichtete Chorablage sowie der achteckige Turm an das aus dem Hochmittelalter stammende Mittelschiff angebaut.

Im Jahr 1749 wurde dann das barocke Dachwerk über dem Saal errichtet und die Empore eingebaut. In dieser Zeit erhielt die Kirche auch eine barocke Ausmalung, die heute teilweise freigelegt und bei der Restaurierung in den letzten Jahren ergänzt und erweitert wurde.Als Wehrkirche bezeichnet man Kirchen, die mit Vorrichtungen zur Abwehr von Feinden, wie z.B. Schießscharten oder Zinnen versehen sind. Bei jüngeren archäologischen und baugeschichtlichen Untersuchungen wurde dagegen festgestellt, dass zahlreiche Wehrkirchen keine echte wehrtechnische Befestigung oder Funktion hatten. So handelt es sich bei „Schießscharten“ wie sie auch die Wehrkirche in Würgendorf besitzt, fast immer lediglich um Schlitzfenster.

Die Kirche wurde bis in die sechziger Jahre des 20. Jahrhunderts genutzt. Aus Platzmangel wurde dann eine neue Kirche gebaut und die alte Wehrkirche blieb ungenutzt. Fast vier Jahrzehnte war sie einem langsamen, aber stetigen Verfall ausgeliefert, bevor sie nach umfangsreichen Renovierungsarbeiten durch den Heimatverein Würgendorf wieder aus ihrem „Dornröschenschlaf“ geweckt wurde. Seit Mitte 2007 steht die Kirche nun wieder für Taufen, Hochzeiten oder kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung. Auch standesamtliche Trauungen sind möglich. Das Innere der Kirche bietet Platz für ca. 100 Personen auf gepolsterten Holzbänken und ist mit moderner Technik ausgerüstet.

Besichtigung: nach Vereinbarung

Kontakt: Heimatverein Würgendorf, Matthias Moos, Krummer Weg 2, 57299 Burbach-Würgendorf, Tel. 02736/8961

Öffnungszeiten

Besichtigung nach telefonischer Absprache möglich!

Preise:

kostenfrei
Profilbild von Cornelia Oerter
Autor
Cornelia Oerter
Aktualisierung: 09.11.2020

Öffentliche Verkehrsmittel

Wenn Sie mit dem Bus oder der Bahn anreisen, können Sie unter www.zws-online.de eine Fahrplanauskunft erhalten.

Anfahrt

Aufgrund seiner sehr guten Verkehrsanbindung an das Autobahn- und Fernstraßennetz ist Burbach an der Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz gelegene aus allen Richtungen problemlos zu erreichen.  

Wenn Sie mit dem PKW anreisen, benutzen Sie folgende Beschreibung:

Autobahn A 45 -  Ausfahrt Haiger-Burbach über die L 531 Ortsmitte Würgendorf

Bundesstraße B 54 - Abzweig L 531 Ortsmitte Würgendorf

 

Parken

Rund um die Wehrkirche gibt es Parkmöglichkeiten.

Koordinaten

DD
50.759734, 8.125151
GMS
50°45'35.0"N 8°07'30.5"E
UTM
32U 438296 5623471
w3w 
///praktisches.baumbestand.beginnen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 18,9 km
Dauer 5:07 h
Aufstieg 252 hm
Abstieg 391 hm

Natur pur erleben Sie auf Ihrer Wanderung von Burbach-Würgendorf nach Haiger. Eine absolute Besonderheit ist die 220 Jahre alte Lucaseiche, die als ...

von Katharina Schwake-Drucks,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 24,7 km
Dauer 6:55 h
Aufstieg 585 hm
Abstieg 584 hm

„Poesie und Natur“ – im romantischen Hickengrund treffen wir auf Goethe, Schiller oder Novalis, die uns mit ihren Worten durch das wundervolle Drei ...

5
von Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Karte / Radtour Über die Dörfer- Rund um Burbach
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 28,4 km
Dauer 3:00 h
Aufstieg 395 hm
Abstieg 385 hm

Erfahren Sie die hügelig-romantische Landschaft des südlichen Siegerlandes per Fahrrad. Sie entdecken auf der Tour über die Burbacher Dörfer ...

2
von Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel geschlossen
Strecke 10,2 km
Dauer 2:58 h
Aufstieg 311 hm
Abstieg 311 hm

Der Trödelsteinpfad führt vom Buchhellertal zu den „Trödelsteinen“. Unterwegs erleben wir die Besonderheiten der basaltartigen Naturlandschaft ...

31
von Cornelia Oerter,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Wanderung · Wilnsdorf
Auf Bergmannspfaden
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 14,7 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 300 hm
Abstieg 300 hm

Dieser Themenweg, mitten in einer ehemals regen Bergbauregion gelegen, führt auf abwechslungsreichen „Bergmannspfaden“ zu zahlreichen alten Stollen ...

10
von Stefanie Wiegel,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Wanderung · Wilnsdorf
A1 Wilgersdorf
empfohlene Tour Schwierigkeit
Strecke 6,6 km
Dauer 1:45 h
Aufstieg 132 hm
Abstieg 131 hm

Der rund 7 km lange Rundwanderweg verläuft südwestlich der Wilnsdorfer Ortsteils Wilgersdorf.

von Stefanie Wiegel,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 13,4 km
Dauer 3:55 h
Aufstieg 356 hm
Abstieg 430 hm

Von Rodenbach aus wandern Sie über einen aussichtsreichen Abschnitt des Rothaarsteig bis in die Oranierstadt Dillenburg.

von Katharina Schwake-Drucks,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Fernwanderweg · Lahn-Dill-Kreis
Rothaarsteig von Wilgersdorf nach Dillenburg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 8
Strecke 20,7 km
Dauer 5:51 h
Aufstieg 381 hm
Abstieg 654 hm

Die Etappe des Rothaarsteigs führt auf 20 km von Wilgersdorf bis nach Dillenburg - vom Rothaarkamm ins Dilltal - vorbei am Aussichtspunkt ...

3
von Rothaarsteigverein e. V.,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Wehrkirche Würgendorf

Dorfstraße
57299 Burbach
Telefon +49 2736 8961 (Matthias Moos)

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung