Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour Etappe 1

Lahnradweg 8. Etappe flussaufwärts Niederlahnstein - Nassau

Radtour · Lahntal · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Lahntal Tourismus Verband e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lahnstein - "Baareschesser"
    Lahnstein - "Baareschesser"
    Foto: Martin Prasch, © Lahntal Tourismus Verband e. V.
m 150 100 50 20 15 10 5 km Römerquelle Emser Therme Hauptbahnhof Bad Ems Bahnhof Friedrichssegen Kurwaldbahn Bahnhof Dausenau Hotel Stadt Coblenz Burg Nassau Hotel Weißes Ross Park-Hotel Bahnhof Nievern Lahnmündung
Hier fließt die Lahn in den Rhein! Wer aber nun neugierig ist, wo sie denn herkommt, begibt sich in Niederlahnstein auf den Lahnradweg flussaufwärts.
geöffnet
leicht
Strecke 22,7 km
1:35 h
42 hm
27 hm
104 hm
61 hm

Die 1.Flussaufwärts-Etappe lassen wir ganz gemütlich angehen. Bei Lahnstein mündet die Lahn als breiter Fluß in den Rhein. Romantisch erheben sich die Burgen Lahneck und Stolzenfest über den beiden Flüssen. Wer neugierig ist, wo die Lahn entspringt, kann das Lahntal von hier aus flussaufwärts auf dem Rad auf dieser und den folgenden 7 Etappen des Lahnradweges erkunden. 

Schnell hat man die mondäne Kurstadt Bad Ems erreicht. Kaiserbad, Sommerhauptstadt Europas, Weltbad - und seit dem 24.07.2021 sogar UNESCO Welterbe! Bad Ems ist stolz darauf, diese hohe internationale Auszeichnung erhalten zu haben. Flaniert man durch die Stadt, wird einem auch schnell klar, dass Bad Ems mit seinen eleganten Bauten verdientermaßen zu den „Great Spas of Europe“ gehört.

Über Dausenau, dessen mittelalterlicher Ortskern mit der Stadtmauer und dem schiefen Turm allerdings auf der gegenüberliegenden Seite der Lahn liegt, führt die 1. Flussaufwärts-Etappe nun durch den Naturpark weiter nach Nassau mit der hoch auf dem Berg thronenden Burg Nassau-Oranien.

 

Autorentipp

Das Rad in Bad Ems mal stehen lassen und mit der Kurwaldbahn hinauf zum Bismarckturm fahren (Fahrradabstellraum vorhanden). Die Aussicht lohnt!

Profilbild von Jörg Thamer
Autor
Jörg Thamer 
Aktualisierung: 26.07.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Klodersberg, 104 m
Tiefster Punkt
Lahn bei Niederlahnstein, 61 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 86,09%Schotterweg 2,29%Naturweg 7,76%Pfad 1,04%Straße 2,80%
Asphalt
19,6 km
Schotterweg
0,5 km
Naturweg
1,8 km
Pfad
0,2 km
Straße
0,6 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Hotel Restaurant Adria
Hotel Restaurant Lahnhof
Restaurant Mediterran
Hotel - Restaurant Nassauer Löwen

Sicherheitshinweise

Der Lahnradweg verläuft größtenteils auf Radwegen, ruhigen Nebenstraßen und Feldwegen. Bitte halten Sie sich dennoch an die Straßenverkehrsordnung und nehmen Sie Rücksicht auf andere Radfahrer, landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge und Fußgänger.

Weitere Infos und Links

Gastgeber im Lahntal

Das Lahntal auf Facebook

„Den kostenlosen Informationsflyer "Rollen lassen – Raderlebnisse im Lahntal" und weitere Infos gibt es unter Prospekte zum Download und beim

Lahntal Tourismus Verband e. V.

Brückenstraße 2, 35576 Wetzlar

Tel. 06441-30998-0

www.lahntalliebe.de

info@daslahntal.de

Start

Bahnhof Niederlahnstein bzw. Koblenz (71 m)
Koordinaten:
DD
50.316231, 7.600147
GMS
50°18'58.4"N 7°36'00.5"E
UTM
32U 400337 5574728
w3w 
///dankbare.kostbar.stamm
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bahnhof Nassau

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Niederlahnstein aus geht es über die Goethestraße an den Rhein. Dort biegt man links ab und erreicht nach wenigen 100 Metern die Lahnmündung. Man folgt dem Uferweg über Friedrichsegen, Nievern und Fachbach nach Bad Ems. Dort folgt man  ab der Remybrücke der Victoriaalee und der Römerstraße bis ins Kurviertel. Bad Ems ist seit dem 24.07.2021 UNESCO Welterbe und es versteht sich von selbst, hier kurz vom Rad zu steigen. Flaniert man durch die Stadt, wird einem schnell klar, dass Bad Ems mit seinen eleganten Bauten verdientermaßen zu den „Great Spas of Europe“ gehört.

Über die Ottmar-Canz-Brücke wechselt man in Bad Ems die Lahnseite, macht einen kurzen Schlenker über die Bahnhofstraße. Vorbei am Hauptbahnhof Bad kehrt dann wieder an die Lahn zurück. Fast immer mit Lahnberührung folgt man dem gut beschildertem Radweg nach Dausenau. Hier wechselt man eigentlich nicht die Lahnseite, ein kurzer Abstecher in den mittelalterlichen Ortskern mit der Stadtmauer und dem schiefen Turm ist aber durchaus lohnenswert.

Der Lahnradweg führt  weiter den Fluss entlang nach Nassau. Über die beeindruckende Lahnbrücke und die Bahnhofstraße erreicht man schließlich das Etappenziel, den Bahnhof Nassau. Die Stadt im Herzen des Naturpark Nassau bietet reichlich Gelegenheit, Leib und Seele zu verwöhnen.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die ÖPNV-Anbindung des Lahnradweges ist exzellent. 

Auf der achten Etappe liegen die Bahnhöfe Niederlahnstein, Friedrichsegen, Nievern, Bad Ems West, Bad Ems Hauptbahnhof, Dausenau und Nassau.

Die Bahnverbindungen in Rheinland-Pfalz gehören zum Verkehrsverbund Rhein-Mosel.

Alle Infos für die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln findet man auf der Seite der Bahn.

Anfahrt

Über die B42 oder die B260 nach Lahnstein - Niederlahnstein

Über die B417 oder die B260 nach Nassau

 

Parken

Informationen zum Parken in Lahnstein.

In Nassau parkt man kostenlos auf dem Großraumparkplatz am Freibad. Weitere Informationen zum Parken in Nassau.

 

Koordinaten

DD
50.316231, 7.600147
GMS
50°18'58.4"N 7°36'00.5"E
UTM
32U 400337 5574728
w3w 
///dankbare.kostbar.stamm
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Lahn-Radweg – Von der Quelle zum Rhein Maßstab 1:50.000 • bikeline Verlag Esterbauer • 15. überarb. Aufl. 2021 ISBN 978-3-85000-984-3 • 14,90 €

Kartenempfehlungen des Autors

Lahn-Radweg – Von der Quelle zum Rhein Maßstab 1:50.000 • bikeline Verlag Esterbauer • 15. überarb. Aufl. 2021 ISBN 978-3-85000-984-3 • 14,90 €

ADFC-Regionalkarte Lahntal Maßstab 1:75.000 • BVA BikeMedia GmbH • 4. Edition 2021 ISBN 978-3-96990-027-7 • 9,95 €

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Trekking- oder Tourenrad (E-Bike oder herkömmlich), Ersatzschlauch und Werkzeug, Trinkflasche und dem Wetter angepasste Kleidung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
22,7 km
Dauer
1:35 h
Aufstieg
42 hm
Abstieg
27 hm
Höchster Punkt
104 hm
Tiefster Punkt
61 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 33 Wegpunkte
  • 33 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.