Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg empfohlene Tour

Tiergartenrunde

Themenweg · Siegen · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stadtmarketing Siegen GmbH Explorers Choice 
  • Tiergarten_Mädchen schaut durch Fernrohr
    / Tiergarten_Mädchen schaut durch Fernrohr
    Foto: Eva-Nadine Wunderlich, CC BY
  • / Baumklang
    Foto: Julia Hilpisch, Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
  • / Tiergarten_Kleinkind läuft über Steine
    Foto: Eva-Nadine Wunderlich, CC BY
  • / Tiergarten_Mädchen springt den Hirschsprung
    Foto: Eva-Nadine Wunderlich, CC BY
  • / Tiergarten_Hirschsprung
    Foto: René Hirsch
  • / Tiergarten_Mädchen schaut durch Baumstamm
    Foto: Eva-Nadine Wunderlich, CC BY
  • / Tiergarten_Bick auf Siegen
    Foto: René Hirsch
  • / Tiergarten_XXL-Ameise
    Foto: René Hirsch
  • / Wanderwege am Tiergarten
    Foto: Herbert Bäumer, CC BY-ND, Gesellschaft für Stadtmarketing Siegen
  • / Aussichtskanzel und Wildfütterung
    Foto: Herbert Bäumer, CC BY, Gesellschaft für Stadtmarketing Siegen
  • / Aussichtspunkt und Gelegenheit zum Füttern des Damwilds im Siegener Tiergarten
  • / Aussichtspunkt und Gelegenheit zum Fotografieren des Damwilds im Siegener Tiergarten
    Foto: Stadtmarketing Siegen GmbH
  • / Aussichtspunkt und Gelegenheit zum Füttern des Damwilds im Siegener Tiergarten
m 380 360 340 320 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Einen Hirschsprung wagen, durch die Röhre gucken, barfuß durch den Wald jumpen, einfach mal durch einen Baumstamm wispern und vieles mehr:
geöffnet
leicht
Strecke 3,2 km
0:45 h
59 hm
59 hm

Das geht perfekt im lauschigen Erlebniswald Historischer Tiergarten Siegen. Einst im 17. Jahrhundert von Fürst Johann Moritz zu Nassau-Siegen als reiner Tiergarten zur höfischen Zerstreuung und zur Jagd angelegt, dürfen auf dem mittlerweile  100 Hektar großen Waldgebiet alle auf die Pirsch gehen.

Ideal für Familien ist der kinderwagenfreundliche 2,5 km lange Walderlebnispfad mit 1,2 km langen Pilzlehrpfad inklusive. Hier ist gewiss: an abwechslungsreichen Erlebnisstationen, dem Damwildgehege, Picknickoptionen und einer großen Portion Information zu Flora und Fauna geht’s ganz automatisch vorbei. So macht Spazierengehen bereits den Jüngsten Spaß.

 

Tipp: Proviant und Zeit einpacken! Erfahrungsgemäß beflügeln bereits die natürlichen Gegebenheiten der Landschaft Phantasie und Bewegungslaune des Nachwuchses. Eine schöne Raststelle ist auf ca. halber Strecke am Barfußpfad.

Autorentipp

Am hinteren Teil des Tiergeheges besteht die Möglichkeit, das Damwild von einer Plattform aus zu sehen. Hier darf auch gefüttert werden, es gibt einen Futterautomaten. Also: Kleingeld nicht vergessen.

Eine schöne Tour die im Sommer schattig ist und deutlich kühler als in der Stadt selbst, hier geht oft noch ein angenehmes Lüftchen

Profilbild von Eva-Nadine Wunderlich
Autor
Eva-Nadine Wunderlich
Aktualisierung: 05.08.2021
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
388 m
Tiefster Punkt
329 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Im Winter werden die Wege nicht geräumt, wem das nichts ausmacht, den erwartet hier ein fantastischer Winterwald

Weitere Infos und Links

Hinweistafel zur Wanderrunde am Parkplatz Tiergarten

Flyer zum Erlebniswald historischer Tiergarten

 

Start

Wanderparkplatz am Tiergarten (339 m)
Koordinaten:
DD
50.893080, 8.018191
GMS
50°53'35.1"N 8°01'05.5"E
UTM
32U 430949 5638394
w3w 
///mittwoch.tischler.frisur

Ziel

Wanderparkplatz am Tiergarten

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz einige Meter wieder talwärts zurück zweigt ein schmaler Pfad bergseits ab und teilt sich dann. Durch den Eichenhochwald geht es nach rechts leicht steigend bis zum Hauptweg, der nach wenigen hundert Metern das Tiegehege erreicht. An einer Aussichtsplattform vorbei biegt der Weg am Ende des Zauns nach links ab uns steigt dann bis auf den Höhenkamm.  Danach geht es leicht berab, bis wieder links ein schmaler Pfad den Wendepunkt markiert. Der folgt dem Hang entlang, zunächst auf einer Höhe, und führt dann langsam wieder tiefer. 

Die ganze Strecke verläuft in Laub-Hochwäldern. Der Pfad windet sich in Linkskurven unterhalb des 363 Meter hohen Kopfes und führt zum Kreuzungspunkt zurück, an dem die Runde begonnen wurde. Hier wählt man nun einen kleinen Schwenk nach rechts, um den - bereits zwischen den hohen Bäumen sichtbaren - Wanderparkplatz anzusteuern. Die Tafel dort zeigt gut die vielen Möglichkeiten auf, die markierten Wanderwege zu nutzen, die über weite Strecken auf der Panzerstraße des ehemaligenn Truppenübungsplatzes verlaufen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Bahnhof Weidenau/Busbahnhof sind es etwa 1,4 km, 23 Minuten Fußweg

Der Weg führt über die Poststraße, kreuzt die Bismarckstraße, über den Ferndorfbach, unter der B54 am Sportzentrum, vorbei bergan und über den Güldenweg zur Grillhütte am Tiergarten.

Anfahrt

Der Ausgangspunkt ist von der Bundesstraße 54, Anschlusstelle Weidenau, über den Güterweg erreichbar. Die letzten ca. 400 Meter bis zur Grillhütte am Tiergarten und dem Wanderparkplatz sind befestigt aber nicht asphaltiert. 

Parken

Wanderparkplatz an der Grillhütte Tiergarten

Koordinaten

DD
50.893080, 8.018191
GMS
50°53'35.1"N 8°01'05.5"E
UTM
32U 430949 5638394
w3w 
///mittwoch.tischler.frisur
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

festes Schuhwerk

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,2 km
Dauer
0:45 h
Aufstieg
59 hm
Abstieg
59 hm
Rundtour familienfreundlich faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.