Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Jung-Stilling-Rundweg

Wanderung • Hilchenbach
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
  • /
    Foto: Stadt Hilchenbach
  • Jung-Stilling Stube
    / Jung-Stilling Stube
    Foto: Stadt Hilchenbach
  • Jung-Stilling
    / Jung-Stilling
    Foto: Verena Meinhardt
  • Auf dem Jung-Stilling Rundweg in Grund
    / Auf dem Jung-Stilling Rundweg in Grund
    Foto: Michael Bahr, TVSW e.V./Kreis Siegen-Wittgenstein
Karte / Jung-Stilling-Rundweg
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Jung-Stilling Stube in Grund Kronprinzeneiche Infotafel Rothaarsteigverein Ginsburg mit Hammergewerkehaus Vormwald
Wetter

Geschichtsträchtige Rundwanderung mit herrlichen Aussichten und einem erfrischendem Abschluss.

mittel
9,4 km
2:49 Std
244 hm
244 hm

Wandern rund um Hilchenbach-Grund, dem Geburtsort von Johann-Heinrich Jung, genannt Jung-Stilling (1740-1817). Der Weg führt Sie durch unsere einzigartige Natur hinauf zur Ginsberger Heide und der Ruine Ginsburg. Von dort geht es bergab am Zollposten vorbei ins Insbachtal, wo ein Wassertretbecken zur Erholung einlädt.

 

Lohnenswert ist der Besuch der „Jung-Stilling-Stube“ am Beginn oder Ende der Tour. Diese ist nach Absprache zu besichtigen. Sehenswert sind insbesondere die einfachen Instrumente, mit denen Jung-Stilling sehr erfolgreich Augenoperationen durchführte. Kontakt: Heimatverein Grund, Telefon 02733 / 548 882.

Autorentipp

Besuch der "Jung-Stilling-Stube". Mit Abrache zu besichtigen, Kontakt: Heimatverein Grund: +49 2733 548882

outdooractive.com User
Autor
Susanne Träger
Aktualisierung: 21.08.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
604 m
371 m
Höchster Punkt
Giller (604 m)
Tiefster Punkt
Vor Ortseingang Grund (371 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Ginsburg mit Hammergewerkehaus
Hotel Ginsberger Heide
Ginsburgstube

Sicherheitshinweise

Vorsicht beim Überqueren der B508 an der Kronprinzeneiche!

Ausrüstung

Ein Wanderschuhwerk geeignet für das Mittelgebirge ist empfehlenswert.

Weitere Infos und Links

Stadt Hilchenbach Touristik-Information
Markt 13
57271 Hilchenbach
Tel.: +49 2733 288133, Fax: -288
touristinfo@hilchenbach.de
www.hilchenbach.de/Tourismus

Start

Dorfgemeinschaftshaus „Alte Kapellenschule“ in Hilchenbach-Grund (403 hm)
Koordinaten:
Geographisch
50.971028 N 8.134175 E
UTM
32U 439208 5646960

Ziel

Dorfgemeinschaftshaus „Alte Kapellenschule“ in Hilchenbach-Grund

Wegbeschreibung

Von der Alten Kapellenschlule wandern wir durch den idyllischen Dorfkern, an Jung-Stillings Geburtshaus (inkl. Gedenkstube) vorbei den Berg hinauf zum Weidekampen. Wir genießen den wunderbaren Ausblick bevor es auf leicht ansteigenden Waldwegen weiter Richtung Kronprinzeneiche geht. Dort queren wir die Straße und gehen auf einem mittelalterlichen Handelsweg bis zur Ginsburg (583 m ü. NN). Hier bietet der restaurierte Aussichtsturm eine wundervolle Aussicht auf Hilchenbach und die Kaffeestube in der angrenzenden Burgküche lädt zu einer kleinen Rast ein. Wen es nach einer ausgiebigeren Mahlzeit gelüstet, kann von hier aus auch einen kleinen Abstecher zum Restaurant Ginsberger Heide mit seinem angrenzenden Hochmoor einplanen. Von der Ginsburg wandern wir dann wieder bergab am Bahnhof Zollposten vorbei (hier am Wochenende zumeist auch Einkehr möglich) entlang des Krombergs bis in das liebliche Insbachtal. Von hier haben wir noch mal eine wunderschöne Aussicht auf das Dorf Grund, bevor wir langsam hinunter steigen. Unten im Tal erwartet uns ein Wassertretbecken, in dem unsere Füße eine wohltuende Abkühlung finden können. Bis zum Ausgangspunkt nach Grund ist es nun nicht mehr weit. Alternativ können wir den Rundweg auch am Bahnhof Vormwald (Bahnstation) beginnen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Startpunkt Zollposten: Rothaarbahn R93 bis Haltestelle Bahnhof Vormwald

Anfahrt

Start Grund: Von der B 508 auf die L 728 in Richtung Netphen, nach 300 m auf die K31 in Richtung Grund
Start Zollposten: B 508 Richtung Bad Berleburg bis Abzweig Hilchenbach-Grund.

Parken

Wanderparkplatz „Zollposten“

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Stillings Gesamtwerke ISBN-10: 1143824741 / ISBN-13: 978-1143824746

Kartenempfehlungen des Autors

Rothaarsteigkarte ISBN-10: 3980985733 / ISBN-13: 978-3980985734

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,4 km
Dauer
2:49 Std
Aufstieg
244 hm
Abstieg
244 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich

Wetter heute

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.