Choose a language

The best Places to visit in Freudenberg

North Rhine-Westphalia, Germany

Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.  Verified partner  Explorers Choice 
Author of this page
LogoTouristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Make your vacation in Freudenberg an unforgettable experience! We have put together our suggestions for the most beautiful places to visit and attractions available here. Enjoy discovering!
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails

The 10 Most Beautiful places to visit in Freudenberg

??????
Museum · Freudenberg
4Fachwerk Mittendrinmuseum
Stadtgeschichte - das ist die eine der vier Facetten, die sich der neue Museumsverein 4FACHWERK für die Weiterentwicklung des Freudenberger Stadtmuseums auf seine Fahnen geschrieben hat.
??????
Pond · Freudenberg
Gambachsweiher
Nördlich der historischen Altstadt im Gambachtal liegt der Gambachsweiher. Abseits der Straßen und an dem überregionalen Ruhr-Sieg-Radweg gelegen lädt er zum Verweilen, Entspannen und Angeln ein.
??????
Museum · Freudenberg
Technikmuseum Freudenberg
Technik begeistert! Alte und Junge, Technikfans und Laien. Tausend Fragen werden wach: Wie funktioniert das? Wer hat sich das ausgedacht? Wofür braucht man das? Hier gibt es die Antworten. Ohne Bits und Bytes kommen die vielen Highlights aus, die hier zu entdecken sind. Hautnah lässt sich im Technikmuseum Freudenberg nachvollziehen, wie es vor 100 Jahren in einem Siegerländer Industriebetrieb aussah. Es surrt und ächzt, der Schmiedehammer kracht, es riecht nach heißem Öl und man hört die Transmissionsriemen klatschen.
Historical Site · Freudenberg
Dicker Schlag / Alte Schanze Hohenhain
Am Ortsausgang von Hohenhain in Richtung Freudenberg befindet sich beiderseits der Kreisstraße eine ausgedehnte Schanzanlage, die noch größtenteils erhalten und gut zu erkennen ist. Sie kontrollierte die bedeutende mittelalterliche Landstraße Siegen-Köln (Brüderstraße), die hier die Nassau-Siegener Landhecke durchquerte und sicherte so den Zugang zum Siegerland ab. Eine umfangreiche Landhecke umschloss etwa seit Mitte des 15. Jhs. bis Mitte des 17. Jhs. das Siegerland in weiten Teilen zum Schutz gegen feindliche Überfälle.
Historical Site · Freudenberg
Historische Eisenstraße auf der Wilhelmshöhe
Unweit der A 45, auf der Wilhelmshöhe bei Freudenberg (Kreis Siegen-Wittgenstein) haben Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) im Jahr 2008 die Reste der jahrhunderte alten 'Eisenstraße' freigelegt und dokumentiert. Die 'Eisenstraße' führte von Siegen über Freudenberg bis in das Bergische Land und heißt so, weil auf dieser Ferntrasse vom späten Mittelalter bis mindestens ins 18. Jh. hinein vor allem Eisenerze aus dem Siegerland exportiert wurden.
??????
Outdoor Swimming Pool · Freudenberg
Warmwasser Freibad Freudenberg
Herrlich gelegen in waldreicher Umgebung, Wassertemperatur bis 23° Grad
??????
Historic City Center · Freudenberg
Alter Flecken Freudenberg
Eine der sehenswertesten Altstädte Südwestfalens und beliebtes Fotomotiv - der „Alte Flecken" in Freudenberg ist einer der baugeschichtlich bedeutendsten Stadtkerne Westfalens und als Baudenkmal international anerkannt. Im Jahre 1389 wird erstmals die Burg Freudenberg (Schloss genannt) erwähnt. Die Reste eines Nebengebäudes fand man 2002 bei Bauarbeiten. Östlich der Burg entstand auf einer Terrasse innerhalb der Mauern eine kleine Burgmannssiedlung. Den Bewohnern wurden im Jahre 1456 die Rechte eines Fleckens (stadtähnliche Rechte wie Dienstfreiheit und Marktrecht) vom damaligen Landesherrn bestätigt.
Monument · Freudenberg
Industrieskulptur Dampfhammer in Freudenberg
Der Dampfhammer ist ein Außenexponat des Technikmuseums Freudenberg in Freudenberg-Wilhelmshöhe. Der 3 Tonnen schwere Bär, so wird der Schmiedehammer genannt, bearbeitete einst im Hilchenbacher Hammerwerk Vorlaender mit bis zu 150 Schlägen in der Minute die 1000 Grad heißen und bis zu 5 Tonnen schweren Blöcke. Der Betriebsdruck des heißen Dampfes lag bei etwa 10 bar.
Historical Site · Freudenberg
Hohenhainer Tunnel
400 Meter langer ehemaliger Eisenbahntunnel bei Hohenhain, der als beleuchteter Rad- und Wanderweg ausgebaut wurde.
Historical Site · Freudenberg
Historische Grenzübergang Holzklauer Schlag
Die Grenzdurchgänge entlang der einstigen Landesgrenze “Kölsches Heck” waren aus Sicherheitsgründen so schmal, dass lediglich ein Fuhrwerk sie passieren konnte. Während anderenorts die Schlagbäume aus Holz gefertigt und zur Stabilität mit eisernen Schienen stabilisiert waren, um ein zerstören durch Eindringlinge zu verhindern, waren die “Bäume” im “Eisenland” Siegerland aus Eisen gefertigt. Am Holzklauer Schlag steht heute noch der alte Grenzstein von 1690. Dem Grenzwall vorgelagert ist eine gut erhaltene Schanze. In unmittelbarer Nähe wurde ein Hohlweg freigelegt.

Didn't find what you were looking for?

Find many more places to visit here

Search

places to visit in the surroundings