Choose a language
Plan a route here
Natural Monument

Wildweiberhäuschen

Natural Monument · Burbach · 446 m · open
Responsible for this content
Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V. Verified partner  Explorers Choice 
  • Felsformation Wildweiberhäuschen
    / Felsformation Wildweiberhäuschen
    Photo: Gemeinde Burbach
  • / Felsformation Wildweiberhäuschen
    Photo: Gemeinde Burbach
  • / Naturdenkmal Wildweiberhäuschen
    Photo: Gemeinde Burbach
  • / Felsformation Wildweiberhäuschen
    Photo: Gemeinde Burbach
  • / Felsformation Wildweiberhäuschen
    Photo: Gemeinde Burbach
  • / Felsformation Wildweiberhäuschen
    Photo: Gemeinde Burbach
  • / Felsformation Wildweiberhäuschen
    Photo: Gemeinde Burbach

Am südlichen Rand von Oberdresselndorf in Richtung Rabenscheid lockt das Naturdenkmal Wildweiberhäuschen. Das Wildweiberhäuschen ist eine sagenumwobene Felsgruppe mit teilweise mehr als 10m hohen Felszacken und höhlenartigen Auswaschungen, in denen der Legende nach die „wilden Weiber“ wohnten und den heimischen Waldarbeitern, Köhlern und Schweinhirten das Leben schwer machten. Mit einem kleinen Abstecher vom Wanderhöhepunkt Literatur in der Natur kann man dieses Natrudenkmal bewundern.

 

 Diese Felsen und ihre unmittelbare Umgebung sind der Schauplatz eines mit R. gekennzeichneten Berichts, der 1773 im 33. Stück der "Dillenburgischen Intelligenz-Nachrichten" auf den Spalten 520/21 mitgeteilt wurde. Er lautet:

"Bei Oberdresselndorf im Amte Burbach, an der Strase nach Neunkirchen zu (muß heißen Neukirch) sieht man im Walde eine besonderer Naturmerkwürdigkeit. Es ist die von den Einwohnern der Gegend also genannte "Wilde Weiber-Leye"; und besteht aus ungeheuer grosen Steinen, welche in dem Gebüsche an einem jähen Berge von der Natur dergestalt geordnet sind, daß sich unter diesen Steinen längs dem Berge hinan, viele Kammern und Gewölbe gebildet haben, in welche zum Theil, ein Mensch aufrecht hinein gehen kann. Die Eingänge sind allemal auf der Seite nach dem Thale zu, und von daher ist schwer beizukommen; von oben herunter kan man auch anders nicht als mit Gefahr steigen; weil die grosen Steine, über welche man herunter muß, sehr hohe Stufen und Absätze formiren. Diese Gemache nennet man das "Wilde Weiber-Häuschen". Oben dran gegen die Strase zu, raget ein Stein aus der Erde hervor, welcher noch 15 Spannen lang, von der Erde an, und zwar so gerade, in die Höhe gehet, daß es ausieht, als wenn dieser Stein nach dem Senkbley gesetzet wäre. Seine Breite ist fast wie die Höhe. Es wird dieser Stein, wegen seiner besonderen Höhe, die "Wilde Weiber-Kirch" genennet. Unter diesem Steinrevier, im Felde ist ein ebener Platz mit Most (Moos) überwachsen, welcher wüste lieget; dieser wird der "Wilde Weiber-Danz" genennet: auf welchem in vorigen Zeiten nach einer allgemeinen Fabel, welche sich blos auf die Wahrscheinlichkeit und natürliche Bequemlichkeit gründet, die Zigeuner, als die Bewohner dieser Steinklüfte, sich bisweilen mit Danzen sollen erlustigt haben."  

* siehe auch "Sagen und Märchen des Hickengrundes"

Open from

open today
Sunday00:00–24:00
Monday00:00–24:00
Tuesday00:00–24:00
Wednesday00:00–24:00
Thursday00:00–24:00
Friday00:00–24:00
Saturday00:00–24:00

Price:

kostenfrei
Profile picture of Cornelia Oerter
Author
Cornelia Oerter
Update: September 16, 2020

Public transport

Wenn Sie mit dem Bus anreisen, können Sie unter www.zws-online.de eine Fahrplanauskunft erhalten.

Getting there

Aufgrund seiner sehr guten Verkehrsanbindung an das Autobahn- und Fernstraßennetz ist Burbach an der Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz gelegene aus allen Richtungen problemlos zu erreichen.  

Wenn Sie mit dem PKW anreisen, benutzen Sie folgende Beschreibung:

Autobahn A 45 -  Ausfahrt Haiger-Burbach über die L 531, dann links L 730 bis Oberdresselndorf, links zur Ortsmitte

Bundesstraße B 54 - Abzweig L 531, dann links L 730 bis Oberdresselndorf, links zur Ortsmitte

Aus Rheinland-Pfalz kommend (Westerwald) aus Liebenscheid über die L 730 bis Oberdresselndorf, rechts zur Ortsmitte

Parking

Es stehen Parkplätze am Dorfgemeinschaftshaus Oberdresselndorf in der Wiesenstraße zur Verfügung

Coordinates

DD
50.704055, 8.133616
DMS
50°42'14.6"N 8°08'01.0"E
UTM
32U 438820 5617273
w3w 
///hairdo.monotype.opposed
Arrival by train, car, foot or bike

Recommendations nearby

recommended route Difficulty moderate
Distance 24.7 km
Duration 6:55 h
Ascent 585 m
Descent 584 m

“Poetry and nature” - in the romantic Hickengrund region you can meet Goethe, Schiller or Novalis, who accompany you with their words along the ...

5
from Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
recommended route Difficulty moderate
Distance 18.9 km
Duration 5:07 h
Ascent 252 m
Descent 391 m

Natur pur erleben Sie auf Ihrer Wanderung von Burbach-Würgendorf nach Haiger. Eine absolute Besonderheit ist die 220 Jahre alte Lucaseiche, die als ...

from Katharina Schwake-Drucks,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Map / Radtour Über die Dörfer- Rund um Burbach
recommended route Difficulty moderate
Distance 28.4 km
Duration 3:00 h
Ascent 395 m
Descent 385 m

Erfahren Sie die hügelig-romantische Landschaft des südlichen Siegerlandes per Fahrrad. Sie entdecken auf der Tour über die Burbacher Dörfer ...

2
from Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
recommended route Difficulty moderate closed
Distance 10.2 km
Duration 2:58 h
Ascent 311 m
Descent 311 m

The Trödelstein path leads from Buchhellertal valley to the “Trödelsteine” rocks. Along the way, you experience the special features of the basalt ...

31
from Cornelia Oerter,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Hiking Route · Lahn-Dill-Bergland
Juniper Hiking Trail
recommended route Difficulty moderate
Distance 16 km
Duration 4:27 h
Ascent 364 m
Descent 364 m

Der Wacholderweg ist eine von zehn Rothaarsteig-Spuren. Er bietet neben einem Baumlehrpfad auch eine Vielzahl seltener Tier- und Pfalnzenarten.

13
from Katharina Schwake-Drucks,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Hiking Route · Lahn-Dill-Kreis
Rothaarsteig von Rodenbach nach Dillenburg
recommended route Difficulty moderate
Distance 13.4 km
Duration 3:55 h
Ascent 356 m
Descent 430 m

Von Rodenbach aus wandern Sie über einen aussichtsreichen Abschnitt des Rothaarsteig bis in die Oranierstadt Dillenburg.

from Katharina Schwake-Drucks,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Nature Trail · Neunkirchen
Erlebnisweg Luisenpfad
Difficulty
Distance 2.9 km
Duration 0:52 h
Ascent 80 m
Descent 76 m

Der Erlebnisweg Luisenpfad ist ein Erlebnis- und Lehrpfad für die ganze Familie.

1
from Sonja Berg,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
Difficulty easy
Distance 2.4 km
Duration 0:40 h
Ascent 72 m
Descent 72 m

Rundwanderweg entlang der ehemaligen Wassergewinnungsanlage Hohestruth. Start auf der s.g. Eierecke, zum wenige hundert Meter entfernten ...

from Sonja Berg,   Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.

Show all on map

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Wildweiberhäuschen

Rabenscheider Weg
57299 Burbach
Phone 02736/45-38 (Touristinfo Burbach)

Special features

Place to visit Families
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 8 Routes nearby