Share
Bookmark
Plan a route here
Fitness
Hiking Trail

Bergbau-Pfad an der Eisernhardt (kleine Runde)

Hiking Trail · Siegerland-Wittgenstein
Responsible for this content
SIEGEN PULSIERT Explorers Choice 
  • Infotafeln informieren über bergbauliche Besonderheiten - die teils tollen Aussichten gibt es dazu.
    / Infotafeln informieren über bergbauliche Besonderheiten - die teils tollen Aussichten gibt es dazu.
    Photo: Dirk Herrmann, SIEGEN PULSIERT
  • /
  • Kohlemeiler
    / Kohlemeiler
  • Stolleneingang
    / Stolleneingang
    Photo: rambi, rambi / pixelio.de
  • Der Ausgangspunkt zur Runde um den Kopf der Eisernhardt
    / Der Ausgangspunkt zur Runde um den Kopf der Eisernhardt
    Photo: Frank Steinseifer, CC BY
  • Stolleneingang
    / Stolleneingang
    Photo: Verein Siegerländer Bergbau, Gesellschaft für Stadtmarketing Siegen
  • / Mit dieser einfachen Technik fuhren Bergleute einst in die gruben ein und schafften in Körben das Erzgestein nach oben.
    Photo: Verein Siegerländer Bergbau, Gesellschaft für Stadtmarketing Siegen
  • / Der Sendeturm auf der Eisernhardt
    Photo: Dirk Herrmann, SIEGEN PULSIERT
  • / Hoch über Siegen auf der Eisernhardt schweift der Blick vom Bergbaupfad nach Norden zur Universität
    Photo: Dirk Herrmann, SIEGEN PULSIERT
  • / Blick von der Eisernhardt nach Eiserfeld und auf den Sportflugplatz.
    Photo: Dirk Herrmann, SIEGEN PULSIERT
150 300 450 600 750 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3

Wandern Sie auf den Spuren des Bergbaus auf der Eisernhardt. Der Rundwanderweg führt zu den fast vergessenen Relikten der Montangeschichte des Siegerlandes.

moderate
3.3 km
0:59 h
73 m
73 m

GLÜCK AUF!

Der Verein für Siegerländer Bergbau e.V. (VSB) führte zwischen 2005 und 2016 verschiedene Projekte zum Erhalt von Zeugen des Siegerländer Bergbaus im Stadtgebiet Siegen und auf der Eisernhardt durch. Einige Stollen der alten Gruben wurden freigelegt und mit einem neuen, auch naturschutzgerechten Ausbau im Mundlochbereich versehen. Dabei hielt man sich an Vorlagen aus dem 19.Jahrhundert, um die Stolleneingänge möglichst authentisch zu gestalten. Nach Abschluss der  Arbeiten wurden diese Bergwerke in einem Rundwanderweg eingebunden. In der Light-version des Rundwanderweges bekommt der Wanderer auf 10 Tafeln Informationen zu der Themen des Siegerländer Bergbaus aus der alten  Zeit. Seit weit mehr als 2000 Jahren wurden im Gebiet der Eisernhardt Eisenerz aber auch wertvolle Buntmetallerze gewonnen und verhüttet. An vielen Stellen des 482m hohen Berges sind die Spuren des Bergbaus heute noch sichtbar. Dort wo die Erzgänge zu Tage austraten, befanden sich die ältesten Bergwerke.  Zu diesen Stellen möchten wir Sie führen.

Wandern Sie auf den Spuren des Bergbaus auf der Eisernhardt. Der Rundwanderweg führt zu den fast vergessenen Relikten der Montangeschichte des Siegerlandes.

outdooractive.com User
Author
Frank Rother
Updated: August 01, 2019

Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
443 m
Lowest point
374 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

Wanderparkplatz Eisernhardt (412 m)
Coordinates:
Geographic
50.840180, 8.041335
UTM
32U 432500 5632490

Destination

Wanderparkplatz Eisernhardt

Public transport

Public transport friendly

Mit dem Bus ab Siegen Hauptbahnhof / ZOB zum Haltepunkt Siegen, Eisernhardt

Getting there

Von der "Leimbachstraße" kommend abbiegen in die Straße "Faule Birke". Nach ca. 200 m gelangt man auf den Wanderparkplatz.

Parking

Wanderparkplatz Eisernhardt

Arrival by train, car, foot or bike


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
3.3 km
Duration
0:59 h
Ascent
73 m
Descent
73 m
Public transport friendly Loop Scenic Cultural/historical value Geological highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.