Share
Bookmark
Plan a route here
Fitness
Hiking Trail

Fachwerkweg Freudenberg

5 Hiking Trail • Freudenberg
  • /
    Photo: Freudenberg WIRKT e.V.
  • Logo Wanderhöhepunkte
    / Logo Wanderhöhepunkte
    Photo: W.Todt & U.Poller, Wandermagazin
  • historischer Eisenverhüttungsplatz
    / historischer Eisenverhüttungsplatz
    Photo: W. Todt & U.Poller, Wandermagazin
  • Stadtmuseum Freudenberg
    / Stadtmuseum Freudenberg
    Photo: W.Todt & U.Poller, Wandermagazin
  • /
    Photo: Wandermagazin
  • Tunnelmund Fachwerkweg Freudenberg
    / Tunnelmund Fachwerkweg Freudenberg
    Photo: W. Todt & U.Poller, Wandermagazin
  • Aussicht Kurpark Freudenberg
    / Aussicht Kurpark Freudenberg
    Photo: W.Todt & U.Poller, Wandermagazin
  • Panoramaausblick bei Mausbach
    / Panoramaausblick bei Mausbach
    Photo: W.Todt & U.Poller, Wandermagazin
  • /
    Photo: Freudenberg WIRKT e.V.
Map / Fachwerkweg Freudenberg
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 Ausblick Kurpark Parklatz Gambachsweiher Eisenverhüttungplatz Hohenhainer Tunnel Aussicht
Weather

Der Fachwerkweg Freudenberg lädt zu einer historischen Zeitreise ein, die im idyllischen Fachwerkstädtchen beginnt. Herrliche Naturpassagen führen zu einem alten Verhüttungsplatz. Neben tollen Aussichten gehört auch eine 400 m lange Tunneldurchgang zu den Höhepunkten der Tour.

easy
12.2 km
3:30 h
231 m
229 m

Beginnend am Parkplatz P4 Burgstraße/Hinterm Schloß, verläuft der Weg mit einem kleinen Anstieg hinauf in die historische Altstadt von Freudenberg, dem „Alten Flecken“. Im weiteren Wegeverlauf bietet sich dem Besucher vom Kurpark aus ein malerischer Blick auf das schwarz-weiße Postkartenidyll.

Weiter geht es durch das Gambachtal, vorbei an der Nachbildung eines historischen Schmelzofens aus der „La-Téne-Zeit“. Der Weg führt nun durch den 400 m langen stillgelegten Bahntunnel Richtung Hohenhain. Dieser Tunnel ist ganzjährig beleuchtet. Dort geht es weiter bergauf. Der Weg wendet sich nun nach rechts und führt über offene Wiesen Richtung Hammerhöhe.

Entlang der Landesgrenze geht es dann weiter Richtung Mausbach. Am Grenzweg lädt eine Vesperinsel zur Rast ein, bei der man den Panoramablick genießen kann. Der Weg verläuft weiter bergab Richtung Alte Heide.

Nach einem kurzen steilen Anstieg wendet sich der Weg nach rechts Richtung Trulichsberg. Dort angekommen, ist bald schon Freudenberg in Sicht und nach einem weiteren Anstieg ist der Ausgangspunkt der Wanderung erreicht.

Author’s recommendation

Zwischen Mitte Mai und Mitte September lockt das Warmwasserfreibad im Gambachtal.
Wollen Sie sich lieber noch auspauern, dann ist der Kletterwald unweit der Wegestrecke am Trulichsberg die richtige Adresse

outdooractive.com User
Author
Cindy Peplinski
Updated: 2018-07-04

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
436 m
286 m
Highest point
Hammerhöhe (436 m)
Lowest point
Freudenberg (286 m)
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Die Tour verlangt keine besonderen Fähigkeiten.

Equipment

Empfohlen wird festes Schuhwerk und witterungsangepasste Kleidung. Die Tour kann das ganze Jahr über gelaufen werden.

Tips, hints and links

Tourist-Info Freudenberg
Kölner Straße 1
57258 Freudenberg
Tel.: 02734 43-164
tourist@freudenberg-stadt.de
www.freudenberg-stadt.de

Start

Burgstraße, Parkplatz Nr. 4 „Hinterm Schloß“ (285 m)
Coordinates:
Geographic
50.896950, 7.871028
UTM
32U 420606 5638972

Public transport

DB – Siegen Hbf. , Bus R38 oder L153 bis Freudenberg ZOB Mòrer Platz (www.vgws.de,

www.zws-online.de, Tel. 01803/50 40 30*)

Getting there

PKW: über die A45 bis Abfahrt Freudenberg, dann mit der L562 ins Zentrum der Stadt fahren.

Parking

Burgstraße, Parkplatz Nr. 4 „Hinterm Schloß“ ganztägig & kostenlos oder am Parkplatz „Gambachsweiher“ am Freibad (dort auch Wohnmoboilstellplätze)
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Siehe "Weitere Infos"

Book recommendations for this region:

show more

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.

Comments and ratings (6)

Agnes K.
2018-12-29
Eine abwechslungsreiche Tour, die mit einem schönen Ausblick auf den historischen Stadtkern Freudenbergs beginnt. Später geht es raus aus dem bebauten Gebiet und in den Wald. Die Strecke ist einfach zu begehen uns sehr gut ausgeschildert! Jetzt im Dezember lag noch überall Nebel und es war gespenstisch schön!
Reviews
Done at
2018-10-29
Photo: Agnes K., Community
Photo: Agnes K., Community
Photo: Agnes K., Community
Photo: Agnes K., Community

Sandra
2018-07-04
Alles in allem eine nette Runde die man auf jeden Fall weiterempfehlen kann.
Reviews

Katja K.
2018-05-06
Eine schöne und abwechslungsreiche Wanderung, die einem nebenbei das Fachwerk näher bringt. Hat mir gut gefallen! Der Blick auf den Alten Flecken ist perfekt. Kleine Abzüge, weil mir persönlich der Anteil an asphaltierten Wegen zu hoch war und manche Wegmarkierung eher verwirrte als half (mal waren jede Menge da, dann wieder musste man an Kreuzungen die Nadel im Heuhaufen suchen). Datum der Wanderung: 05.05.2018
Reviews

Reviews
Difficulty
easy
Distance
12.2 km
Duration
3:30 h
Ascent
231 m
Descent
229 m
Round tour Nice views With refreshment stops Cultural/historical value

Weather Today

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.