Kies aan taal
Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Wandeling Aanbevolen route

Über die Grenze hinaus

Wandeling · Bad Berleburg
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V. Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Krummstab
    Krummstab
    Foto: Heidi Dickel, Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.
m 700 600 500 400 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Eine Berg- und Taltour ins benachbarte Sauerland mit zahlreichen Möglichkeiten einzukehren. Außerdem findet man unterwegs künstlerische Highlights des WaldSkulpturenWeges. 
zwaar
Afstand 17,1 km
4:48 u
366 m
366 m
756 m
430 m
Die Wanderung startet über ein Stück des Fernwanderwegs "Rothaarsteig". Als erstes kommen wir an der Skulptur "Kein leichtes Spiel" von Ansgar Nierhoff vorbei. Die Skulptur steht als Zeichen für den Konflikt zwischen den über Jahrhunderte getrennten Regionen Sauerland und Wittgenstein. Weiter kommen wir zur Opferstätte "Heidenstock", wo an die heidnischen Sachsen erinnert wird. Im Tal gibt es die erste Möglichkeit einzukehren, am Gasthof "Gut Vormwald". In dem schönen sauerländischen Örtchen Oberkirchen gibt es auch viele Möglichkeiten einzukehren und sich für den Anstieg zu stärken. Oberhalb von Oberkirchen finden wir den "Hexenplatz", die Skulptur von Lilli Fischer. Hier wird an die Hexenprozesse erinnert. Wir sind im kleinen Bergdorf Schanze angekommen. Hier besteht die Möglichkeit nocheinmal einzukehren, bevor es zurück zum Parkplatz geht. Auf dem Rückweg kommen wir an der Skulptur "Krummstab" von dem deutschen Bildhauer Heinrich Brummack entlang. Der Krummstab ist mit dem Zitat: "Eine allzu große Macht stürzt durch ihre eigene Masse" von Martin Luther verziert. Außerdem hat man die Möglichkeit über den "Kyrillpfad" zu laufen. Das letzte Stück des Weges führt uns über den Grenzweg, bis wir wieder am Parkplatz ankommen. 

Tip van de auteur

Verweilen Sie etwas länger am Hexenplatz und lassen Sie die Magie dieses Platzes auf sich wirken.
Profielfoto van: Heidi Dickel
Auteur
Heidi Dickel
Laatste wijziging op: 22.01.2019
Niveau
zwaar
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
756 m
Laagste punt
430 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Wegtypes

Asfalt 12,63%Grindpad 68,91%Weg 16,37%Pad 2,07%
Asfalt
2,2 km
Grindpad
11,8 km
Weg
2,8 km
Pad
0,4 km
Hoogteprofiel tonen

Start

Coördinaten:
DD
51.116160, 8.380770
DMS
51°06'58.2"N 8°22'50.8"E
UTM
32U 456657 5662924
w3w 
///autoraam.massale.betrekken
Toon op de kaart

Tochtbeschrijving

Start und Ende der Wanderung ist am Wanderparkplatz "Kühhude". Vom Parkplatz aus gesehen, wandern wir nach rechts über den Rothaarsteig. Vorbei an der Skulptur "Kein leichtes Spiel" von dem deutschen Stahlbildhauer Ansgar Nierhoff, bis zum Heidenstock. An dem Holzgedenkpfahl "Heidenstock" wandern wir gegenüber den Weg "V1" bergab ins Tal. Am Hotel Gut Vormwald angekommen, geht es auf dem Wanderweg "O2" weiter bis in den schönen Ort Oberkirchen. Am Hotel Schütte wandern wir auf dem Weg "X2" bergauf zur Lüttmecke und weiter bis zum Hexenplatz. Wir bleiben auf dem "X2", bis wir schließlich nach Schanze kommen. Hinter Schanze können wir nun über den "Kyrillpfad" weiter gehen oder wir folgen dem Weg. An der Skulptur "Krummstab" von Heinrich Brummack vorbei, bis zur Wegespinne. Hier wandern wir rechts ein Stück über den Rothaarsteig weiter und kurz nach der Skulptur "Kein leichtes Spiel", wo wir am Anfang schon vorbei gekommen sind, geht es rechter Hand über den Grenzweg weiter bis zum Ausgangspunkt "Kühhude".

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Routebeschrijving

Anfahrt über Bad Berleburg.

Parkeren

Der Wanderparkplatz "Kühhude" ist ein kostenfreier großer Parkpltz.

Coördinaten

DD
51.116160, 8.380770
DMS
51°06'58.2"N 8°22'50.8"E
UTM
32U 456657 5662924
w3w 
///autoraam.massale.betrekken
Toon op de kaart
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Boek aanbeveling voor deze regio:

Bekijk meer

Aanbevolen kaarten voor deze regio:

Bekijk meer

Uitrusting

Festes Schuhwerk erforderlich.

Vragen & antwoorden

Vraag van Olaf Schäfer · 04.12.2020 · Community
Kann es sein, dass die Erklärung des Ortes "Heidenstock" nicht ganz korrekt ist, sondern einer nicht belegbaren lokalen Legende entspricht? Ich denke, die Ortsbezeichnung geht auf eine an der Grenze (Grenzweg!) stehende Abwehrtafel gegen Sinti und Vagabunden zurück. https://de.wikipedia.org/wiki/Heidenstock
Toon meer

Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
zwaar
Afstand
17,1 km
Duur
4:48 u
Stijgen
366 m
Afdalen
366 m
Hoogste punt
756 m
Laagste punt
430 m
Rondtocht Mooi uitzicht Horeca onderweg Kindvriendelijk Cultureel/historische waarde Opstap/uitstap liftstation Tip van locals

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
2D 3D
Kaarten en paden
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.